Dienstag, 17. August 2010

bring your own pencil.


Dr Sketchy's

Irgendwas hatte mich mit ca. 18 Jahren dazu verleitet, bei der mehr oder weniger piefigen Volkshochschule einen Akt-Zeichenkurs zu belegen. Zwischen redseligen Nerds und Hausfrauen, die keinen Platz mehr im Kurs zur Serviettentechnik (iieeks!) bekommen hatten, versuchte ich mich daran, die Formen des splitterfasernackt vor uns ausgebreiteten Laien-Models stilecht aufs Papier zu bringen.

Klingt die Veranstaltung im Direktorenhaus Berlin, welche am Donnerstag, 19. August ab 19 Uhr unter dem Titel “Dr Sketchy’s Meets Direktorenhaus - A Burlesque Life Drawing Class" da nicht gleich vieeel spannender? Dr Sketchy's bezeichnet die Gruppe um einen ehemaligen Kunststudenten, der offenbar von drögen Zeichenkursen mit langweiligen Posen die Nase voll hatte - und zu seinen Mini-Zeichenkursen stattdessen rassige Burlesque-Tänzerinnen einlädt. Also packt eure Zeichenutensilien ein (wer keine besitzt, kann sie vor Ort gegen geringes Entgelt ausleihen) und ab nach Berlin-Mitte in das überhaupt sehr sehenswerte Direktorenhaus (welchem ich erst kürzlich einen Besuch abgestattet habe). Der Eintritt ist frei und kühle Getränke zur Befeuchtung der trockenen Kehlen werden ebenso angeboten!

Kommentare:

Emil und die großen Schwestern hat gesagt…

Wäre ich sofort dabei, leider etwas zu weit! Éva

FeeMail hat gesagt…

ebenso!

FeeMail hat gesagt…

gerade mal gegoogelt. 100 zweigstellen weitwet nenne ich aber alles andere als klein :)!

Fräulein Julia hat gesagt…

echt jetzt, so viele?!
Scheint ja ein gut laufender Trend zu sein :)