Dienstag, 10. Juli 2012

//Kunstwochenende//

Nehmt euch wenig bis gar nichts vor am kommenden Wochenende, denn die Kunsthochschulen in Berlin machen ihre Türen und Tore weit auf für euch!

Am Freitag geht es los in der Universität der Künste, der größten Hochschule ihrer Art in Deutschland. Alle Werkstätten, Studios, Ateliers und Probenräume sind an diesen drei Tagen für euch begehbar, die Studenten und Dozenten mit offenen Augen und Ohren unterwegs - falls ihr zum Beispiel in Erwägung zieht, selbst dort zu studieren. Aber auch ein normaler Spaziergang ohne Hintergedanken durch die Bereiche Mode- und Produktdesign, Bildende Kunst, Gestaltung/Architektur oder Visuelle Kommunikation könnte einige spannende Entdeckungen mit sich bringen! Die meisten Räumlichkeiten sind an besagten Tagen von 11 bis 20 Uhr, teilweise sogar bis um 22 Uhr geöffnet. 

"Ausgerechnet Freitag der Dreizehnte" lautet der Titel, den sich die DiplomandInnen und MeisterschülerInnen der Kunsthochschule Weißensee für ihre Abschlussausstellung ausgesucht haben. Die Vernissage der Ausstellung findet - natürlich - am Freitag, 13.Juli 2012 am Oranienplatz 17 in Kreuzberg statt. An den beiden Wochenendtagen lohnt sich dann ein Besuch in Weißensee, denn dort ist Tag der offenen Tür in der Hochschule. Gezeigt werden Studien- und Diplomarbeiten aus den Fachgebieten Bildhauerei, Bühnen- und Kostümbild, Kunsttherapie, Malerei, Mode-Design, Produkt-Design, Raumstrategien, Textil- und Flächen-Design, Theorie und Geschichte, Visuelle Kommunikation und Künstlerische Grundlagen. Geöffnet ist Samstag und Sonntag von 12 bis 20 Uhr.

Klingt gut? Finde ich auch.

Kommentare:

Earny from Earncastle hat gesagt…

oh, klingt das spannend! :)

julia hat gesagt…

eine woche später ist hier in halle an der burg giebichenstein die jahresausstellung. auch immer sehr sehenswert!!!