Donnerstag, 12. April 2012

//... and you will know us by the trail of bread//



Eine normale Galerie? Sowas von gestern. Ein steriler White Cube? Total out! Der Trend geht zur Ausstellung im Parkhaus, zumindest in Köln: Während in einem gläsernen Kasten auf dem Areal des Parkhauses an der Maastrichter Straße bereits mehrere Projekte verwirklicht wurden, zieht es die Kreativen jetzt in die Alte Wallgasse.

Dort hat sich die Combo Karat eine Reihe alter Schaukästen unter die Nägel gerissen, die sie nun fortan mit Kunst befüllen möchte. Dreizehn Künstler aus aller Welt zeigen zur Eröffnung der nicht unbedingt alltäglichen Ausstellung unter dem Titel "... and you will know us by the trail of bread" ihre Arbeiten, und das klingt nicht nur aufgrund der Mischung aus Indie-Band und Märchen-Analogie irgendwie interessant, wie ich finde.

Am 14.April geht es von 17 bis 20 Uhr los. Öffnungszeiten danach: Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang oder so lange, wie ihr es eben mit einer gezückten Taschenlampe aushaltet.

Kommentare:

FeeMail hat gesagt…

Da hat sich aber jemand namensmäßig wirklich ausgetobt :)!

Fräulein Julia hat gesagt…

Ja, ich finde es super :) Indie-Band in Kombi mit Hänsel & Gretel!