Montag, 16. Januar 2012

Zivilisation der Liebe


St. Aposteln während des Festivals 2011

Diese Woche könnt ihr mal wieder so richtig gepflegt in der Kirche chillen. Moment - in der Kirche wird doch nicht gechillt...?! Doch doch, in Köln geht das: Dort, genauer in der Kirche St. Aposteln am Neumarkt, findet nämlich vom 19. bis zum 22.Januar zum 7. Mal das Ambientfestival "Zivilisation der Liebe" statt.

Dann könnt ihr dort einer Mischung aus Ambient, Techno, Elektro und Contemporary Classic lauschen, euch dabei auf dem Kirchenboden herumfläzen und die angenehm psychedelisch bunte Deckenbeleuchtung (die es während regulärer Gottesdienste leider nicht gibt) bewundern, die für die von den Veranstaltern intendierten "sphärischen Raumerkundungen" durchaus hilfreich sind. Das Festival versucht, das mystische, nichtgreifbare und transzendente aus der Musik herauszufiltern, welches wir heutzutage aufgrund der Dauerberieselung eigentlich gar nicht mehr mitbekommen.

Die Preise für die Tickets liegen zwischen 7 und 12 Euro und sind teilweise im Vorverkauf erhältlich - den man auch besser nutzen sollte.

Kommentare:

Marc hat gesagt…

Gehe seit Jahren hin und hab noch nicht erlebt, dass es ausverkauft war. Wegen Vorverkauf, meine ich.

Schrieb hier auch was dazu.
http://thisiswideangle.de/blog/2012/01/18/ambient-isn%C2%B4t-for-everyone/

Fräulein Julia hat gesagt…

Ja? Ich hab mal gehört, dass der Andrang recht groß ist. Naja, gut zu wissen!