Freitag, 13. Januar 2012

Herr Frisch in Berlin







Nehmt euch viel Zeit für die Ausstellung "100 Jahre Max Frisch", die seit Freitagabend in der Akademie der Künste in Berlin gezeigt wird: Über 70 (Multimedia-)Stationen warten darauf, von euch angeschaut zu werden, dazu knapp 30 - bisher noch niemals veröffentlichte - Schreibmaschinenseiten aus Frisch' "Berliner Journal".

Und auch die typisch westdeutsche 50er-Jahre-Architektur der Akademie der Künste inklusive die in den Abendstunden blau, rot und grün angestrahlten Büsche im Garten verdienen durchaus Aufmerksamkeit. Muss ich als Argument noch die eindrucksvolle Kuchenauswahl im hauseigenen Café erwähnen?

Kommentare:

fanny heather hat gesagt…

wow, die photos mag ich besonders gern. :)

Helen hat gesagt…

Danke für den schönen Tipp. Die Ausstellung gefiel mir gut, wenn auch (für meinen Geschmack) etwas zu multimedial.