Freitag, 4. November 2011

Wochenrueckblick



[Gesehen] Gesichter der Renaissance (Ausstellung).
Die Kunst war viel populärer, als ihr noch keine Künstler wart! (Theater)
[Gehört]
Okkervil River.
[Gelesen] Christopher Isherwood Goodbye to Berlin.
[Getan] Das Agora Collective besucht. Seinen Geburtstag gefeiert.
[Gegessen] Rote-Beete-Möhren-Quiche. Kürbis-Chutney.
[Getrunken] Mango Smoothie. Champagner!
[Gefreut] Dass ich in Zusammenarbeit mit der Saatchi Gallery London einen meiner Lieblingskünstler interviewen werde.
[Geärgert] Dass ich nur unter erschwerten Bedingungen ein Visum für Indien bekomme, weil ich Journalistin bin (obwohl ich privat reise)
[Geplant] Besagte Indienreise. Hmm.
[Gekauft] -
[Geklickt]
Chrissy Lau.

Kommentare:

theeatgirl hat gesagt…

Chrissy Lau macht wirklich schöne illustrationen! nette entdeckung, danke!

Mademoiselle Lebegern hat gesagt…

Guten Tag werte Fräulien Julia;) Schon etwas länger schreibe auch ich den Wochenrückblick. Habe ihn allerdings das erste Mal bei einer anderen Bloggerin gelesen und irrtümlich diese als "Quelle" angegeben. Nun bin ich heute schlauer und weiß nun, dass diese schöne Idee aus deiner Feder stammt. Daher nun die Frage, ob es für dich in Ordnung ist, wenn ich sie für mich adaptiere und dich als Quelle angebe? Guck doch mal kurz bei mir vorbei und gib Bescheid:) http://mademoisellelebegern.blogspot.com/2011/11/lebegern-wochenruckblick-kw44.html
Übrigens verfolge ich deine kulturellen Tips mit sehr großem Intresse und ärgere mich jedes Mal, dass ich sooo weit weg von Berlin wohne:(
Einen guten Start in die Woche.

Miri von Miris Jahrbuch hat gesagt…

Ohje, ja, ich hab die Quelle jetzt bei allen Rückblicken nachgetragen. Ich hasse es, wenn ich sowas vergesse. Reine Schussligkeit oder mein Unterbewusstsein hat mir suggiert, dass ich es ja schon angegeben hab... Naja, jetzt ist ja alles gut. :)

Was für Schwierigkeiten gibt's denn mit dem Visum? Ein Bekannter meiner Eltern war auch in Indien und ist ebenfalls Journalist und hatte gar keine Probleme. Seltsam!

Fräulein Julia hat gesagt…

Das Problem ist, dass ich ein Touri-Visa beantragt habe, aber Journalistin bin. Nach Ansicht der Botschaft hätte ich ein Journalisten-Visa beantragen müssen. Frag mich nicht, warum. Jetzt muss ich denen tatsächlich nachweisen, das ich privat fahre, weil nämlich auch Journalisten ein Privatleben haben... :/

Goldengelchen hat gesagt…

Hallo Julia,
ich habe bei diversen Blogs deinen Wochenrückblick gesehen und habe dort mal auch mitgemacht, aber dich brav verlinkt. Ich hoffe das ist ok?
http://goldengelchen.blogspot.com/2011/11/wochenruckblick-44.html
Viele Grüße,
Denise