Dienstag, 18. Oktober 2011

Siebdruck mit Honig



Hier in Berlin begegnet man schicken Siebdrucken ja auf Schritt und Tritt, aber die Exemplare des Künstlerduos Stefan Guzy und Björn Wiede sind dennoch etwas ganz besonderes: Sie bestehen mitunter aus Honig, Zahnpasta, Labello oder Lippenstift.

Und warum? Dahinter steckt das Interesse an der Materialität der Drucke, bei denen für gewöhnlich ja das Motiv im Vordergrund steht. Was passiert, wenn man besagte Stoffe in die Farbe mischt oder gleich anstatt dieser nutzt? Nicht selten bekommen die Bilder dadurch überdies ihren ganz eigenen Geruch aufgedrückt...

Die experimentellen Siebdrucke der beiden Herren könnt ihr noch bis zum 4.November 2011 im Betahaus in Berlin-Kreuzberg anschauen, das Ganze läuft unter dem Titel "Analytische Serigrafien". Mehr Bilder gibt es übrigens bei Reign of Art.

Kommentare:

philuko hat gesagt…

Das ist toll! Gefällt mir, die Motive, die Farben – und das mit den Zutaten ;-) Liebe Grüße!

Charlotte hat gesagt…

Stefan Guzy und Björn Wiede werden übrigens von der Galerie REIGN OF ART vertreten - http://www.reignofart.com
Da gibt es auch noch weitere Werke der Beiden zu bewundern.