Dienstag, 23. August 2011

Ich möchte einfach nur hier sitzen!



"Ich möchte EINFACH NUR HIER SITZEN!", pflegte mein Vater regelmässig zu sagen, wenn er sich lieber (ganz der Buchhändler) mit einem dicken Schmöker in seinen Sessel zurückzog denn spazieren zu gehen. Er zitierte damit einen Sketch von Loriot, auf dessen Texte er sich auch in den meisten anderen Lebenslagen bezog - schließlich bietet das Werk des deutschen Komikers einen unerschütterlichen Fundus an schlichtweg so passenden Worten. Schon als Kind wusste ich sein "Ja wo laufen sie denn?!" perfekt zu imitieren, ebenso wie das energische: "Die Ente bleibt draussen!".

Nun ist Loriot gestorben und man möchte ihm nachrufen: "Ein Leben ohne Loriot ist möglich, aber sinnlos", oder so ähnlich, denn es gibt keinen Ersatz für diesen großartiken Komiker - und angesichts Barth und Konsorten könnte man auch sagen: Das war's mit dem Humor in Deutschland.

"Krawehl, krawehl! Taubtrüber Ginst am Musenhain, trübtauber Hain am Musenginst Krawehl, krawehl!"

Kommentare:

stiller hat gesagt…

Das mit dem Humor dachte ich mir auch. :( Ich bade immer mit dieser Ente.

Michael hat gesagt…

Na ja, das war's doch mit einem altersschwachen Loriot schon lange mit dem Humor. Ich bitt euch, der Mann war 87 und altersschwach. Da wird er ja wohl mal sterben dürfen.
So schlecht sieht es heute mit switch, heute show, einem Olaf Schubert, Max Giermann, Ingo Appelt, Stefan Raab, Johann König mit dem Humor außerdem auch nicht aus. Der Humor hat sich mittlerweile auch erheblich gewandelt.

Fräulein Julia hat gesagt…

Michael, sorry aber: Gerade die, die du aufzählst (vor allem Stefan Raab) sind für mich Zeichen eines sehr zweifelhaften Humors.

julia hat gesagt…

mein opa zitierte zwar nicht loriot, jedoch heinz erhardt.
ich finde auch, dass der meiste heutige humor in deutschland doch sehr platt und oft auch unmöglich ist. heinz erhardt, loriot, und all die andren dieser riege haben einfaches, alltägliches so urkomisch wirken lassen.
aber humor ist wie geschmack, da drüber lässt sich immer streiten...
doch ich schätze loriot würde einen seiner späße machen, wenn wir trauern würden. in ehren halten und heute abend herzhaft lachen, ist wohl eher in seinem sinne.

Michael hat gesagt…

Daran habe ich keine Zweifel, Frau Julia. Da hab ich wohl einen etwas anderen Geschmack. Ich finde sowohl Loriot als auch Stefan Raab Spitze. Und schätze mich darob sehr glücklich, dass ich das kann (g)

Freundlichst, Ihr ergebener Herr Müller-Lüdenscheid

Earny from Earncastle hat gesagt…

ich trauer auch um diesen großer Künstler