Samstag, 19. März 2011

Berlin Days





Angenehmer Arbeitsalltag: Am Freitag begleitete ich unsere Praktikanten durch verschiedene Galerien, über die sie für den Blog unseres Magazins jeweils ein Portrait schreiben sollen. Berlin hat eine so unglaubliche Dichte an Kunsträumen, dass wir wochenlang mit diesem Projekt unterwegs sein könnten - vorerst haben wir es jedoch nur zu Gerhardsen Gerner (mit einer hübschen kleinen Ausstellung zum Thema "Portrait"), in die Galerie Klemm's (mit Sprachspielerein von Falk Haberkorn) und die Galerie Kicken (mit wunderwundervollen Fotografien von Hans-Christian Schink) geschafft. More to come!

Kommentare:

Odette Damke hat gesagt…

Oh, das sind wirklich wunderschöne Bilder! Das Zweite gefällt mir besonders gut. :)

Fräulein Julia hat gesagt…

Das sind die Räume der Galerie Kicken auf der Linienstraße - wundervoll! :)