Montag, 24. Januar 2011

Action Weaving!



Ich kann nichst stricken, so viel vorneweg. Vor ein paar Jahren versuchte meine Mutter mir (mit Engelsgeduld), diese gar nicht mehr piefige Handarbeit beizubringen - aber meine Strickfetzen bestanden letztendlich hauptsächlich aus Luftmaschen. Den Wunsch nach einem kuscheligen und vor allem selbst hergestellten Schal habe ich aber noch nicht aufgegeben, weswegen mir der Workshops "Action Weaving mit Travis", der am Montag in den Etsy Labs in Berlin stattfand, genau recht kam.

"Action Weaving", das klingt, nunja, nach ganz viel Action. Aber eigentlich gestaltet sich das Ganze sehr meditativ, wenn man einmal damit fertig geworden ist, die etlichen Fäden in Travis' selbst erdachten Webrahmen zu friemeln. Dann spannt man sich den ganzen Kram kurzerhand um die Hüften und legt los - irgendwann hat man sich die einzelnen Handgriffe eingeprägt und schafft es vielleicht, sich (wie ich es tatsächlich geschafft habe) innerhalb von nur zwei Stündchen einen Schal zu produzieren. Das der ein ganz kleines bisschen wie ein Flickenteppich aussieht, interessiert mich übrigens nicht...

Einen Dank an dieser Stelle nochmal an Travis und das Etsy Labs Team, welches jede Woche so wundervolle Workshops für umsonst anbietet. Nächste Woche steht übrigens Siebdruck auf dem Plan, in der Woche danach Schmuck basteln und passend zum Valentinstag werden Voodoo-Püppchen fabriziert. Eine Übersicht findet ihr auf der Homepage.

PS: Bitte entschuldigt diese grottenschlechten Bilder - die Weihnachtsgeschenk-Kamera hängt leider noch in der Post fest.

Kommentare:

Earny from Earncastle hat gesagt…

einen Schal zu weben ist für mich als Nicht-Strickerin gerade das Richtige! Super Idee. Danke für den Tipp!

lotte hat gesagt…

wow! der ist aber echt schön geworden!!! finde die idee mit dem schal auch klasse. und krass, dass es so schnell geht. wirklich ne cooole alternative zum stricken!

Anonym hat gesagt…

Man Julia, Du bist echt viel unterwegs und erlebst spannende Dinge!