Montag, 4. Oktober 2010

Punkt punkt komma strich



"Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist das Mondgesicht!" - zu Kindergartenzeiten gab es nichts schöneres für mich, als von Papa eine dieser 32-Stück Filzstiftpackungen geschenkt zu bekommen. Und zu Schulzeiten durchzog mein Zimmer häufig der durchdringende Geruch von Acryl- oder Ölfarben. Heutzutage habe ich das Zeichnen und Malen aufgegeben. Keine Zeit bei der ganzen Arbeit, schiebe ich grundsätzlich als Ausrede vor.

Offenbar bin ich nicht die einzige, die gerne zeichnen möchte, aber keinen Zugang mehr dazu findet - denn genau dort setzt das kleine Festival The Big Draw Berlin an, welches kommende Woche vom 8. bis 10. Oktober in Berlin stattfindet. In verschiedenen Zeichenaktionen - sei es in der Bibliothek, im Museum oder im Park - sollen alle, die schon immer gerne ihren inneren Leonardo da Vinci herauslassen wollten, zum Umgang mit Blei- und Buntstift angeregt werden. Zur Seite stehen euch dabei zahlreiche Künstler und Künstlerinnen, die damit schon etwas erprobter sind - und die euch nicht nur zeigen, wie man die perfekte Kaffeetasse zeichnet, sondern auch, wie man ein Daumenkino bastelt oder einen Stop-Motion-Film dreht.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, ihr müsst lediglich den Eintritt in die jeweiligen Museen zahlen.

Kommentare:

Jules hat gesagt…

oh wie toll!!!!
da will ich auch mitmachen! danke für den tipp!
gruß von auch-julia

FeeMail hat gesagt…

ich merke es immer wieder - falsche stadt!

ANNA hat gesagt…

ja danke für den tipp, wie toll dass ich am wochenende in berlin bin! :)