Dienstag, 5. Januar 2010

Stricken für den Frieden.


Gefunden bei WordRidden

Stricken für den Weltfrieden! Ich bin mir nicht sicher, ob die Damen (vielleicht auch Herren?!) genau das im Sinn haben, wenn sie am 23. Januar zu einer mehr oder weniger wilden Strickparty zusammenkommen. Stattfinden wird das schräge Event im Rahmen der Passagen, einer Messe für Interior Design (später dazu mehr), die vom 18. bis 24. Januar an verschiedenen Orten in Köln stattfindet.

Die Strickparty - und die weitere Ausstellung - läuft unter dem Namen "Hypo Real Knitting AfFAIRs" oder "Bad Bank - Good Bank" oder "Abgewickelt" - in der Pressemitteilung stehen soviele Titel, dass ich schon ganz durcheinander geraten bin.

Wer also an besagtem Abend die Stricknadel glühen lassen will, komme ab 18 Uhr einfach in das Institut für Kunst und Kunsttheorie, Raum 241 (Gronewaldstraße 2, Haltestelle: Melaten oder Universitätsstraße). Eine Skypy-Liveschaltung zum "radical crafting cafè" in Wien wird es auch geben.

Klingt schräg? Allerdings.

Kommentare:

Kasa hat gesagt…

Oh toll - ob man wohl auch mithäkeln darf? Bin eh grad im Häkelfieber - ansonsten bräuchte ich wohl noch jemanden, der mir das Stricken beibringt...

FeeMail hat gesagt…

Also wenn ich stricken könnte wäre ich dabei :-)!

Fräulein Julia hat gesagt…

Ich werde auf jeden Fall vorbei gehen und eine Reportage schreiben... :)
Sowas darf man sich ja nicht entgehen lassen.

Daniela hat gesagt…

Also ich habe vor an dem 20.1. und 23.1. vorbeizuschauen. Bin schon ganz neugierig:-)))
Mal sehen ob ich für die Veranstaltung schräg genug bin:-))))