Mittwoch, 18. November 2009

Glückshormone.



Sie sind da: Meine Visitenkarten. Vor ein paar Wochen entdeckte ich bei den LesMads-Mädels einen Hinweis auf die britische Seite von Moo, auf der man sich seine eigenen Kärtchen gestalten kann - auch oder gerade im Zeitalter des ominösen Web 2.0 unverzichtbar.

Und da mir das ewig peinliche "Nein, tut mir leid, aber ich habe keine Visitenkarte" auf Messen / Pressekonferenzen auf die Nerven ging, habe ich sofort zugeschlagen. Für knapp 16 Euro gibt es 50 wunderhübsche Kärtchen nach eigenem Gusto.

Ob sich bei den Motiven wohl jemand wagt, diese farbenfröhliche Journalistin zu vergessen?!

Kommentare:

nicki hat gesagt…

Oh ja, die sind wirklich sehr hübsch. Falls ich dich mal treffe, frage ich auch driket mal nach einer Visitenkarte...

FeeMail hat gesagt…

Fein :-)! Ich habe "nur" die kleinen, schmalen Moo-Cards, aber die Visitenkarten sind auch sehr hübsch!!

webbi hat gesagt…

Ohh, die sehen ja toll aus! Und passen absolut zu dir! :-)
Bring mal die Tage ein paar mit, zum angucken!

Sylvia hat gesagt…

Ja, die passen super zu Dir! Sehr fröhlich, lebensfroh und einfach individuell!