Mittwoch, 14. Oktober 2009

Überall Bücher!



Zu nachtschlafener Zeit, bei ungemütlichen 0°C und waberndem Nebel fuhren wir los gen Frankfurt - der Freund, der ja in dieser Bankenstadt arbeitet, musste rechtzeitig ins Büro und für mich stand direkt um 10 Uhr eine Pressekonferenz mit dem Undercover-Journalisten Günter Wallraff (ein Kölner) auf dem Programm.

Nach hektischem Gerenne im Pulk von Journalisten, die den betreffenden Raum in den Weiten der Frankfurter Buchmesse ebenso wenig fanden wie ich und einem einstündigen Quatschmarathon mit Herrn Wallraff habe ich nun endlich die Chance, mich in das - ebenfalls trubelige - Pressezentrum zurückzuziehen. Mit geschätzten 200 weiteren Journalisten sitze ich also jetzt hier in einer kleinen Computer-Wabe und werde mit Internet, Kaffee und den tagesaktuellen Literaturbeilagen verwöhnt. Perfekt!

Für den restlichen Tag stehen dann noch Lesungen mit Thomas Glavinic, Ulla Hahn und Frank Schätzing sowie ein ausgedehnter Bummel mit meinem Herrn Papa durch die Belletristik-Halle an - Kollegen treffen, neue Kontakte knüpfen und mit Glück ein paar Bücher abstauben... ;)

Kommentare:

FeeMail hat gesagt…

Ich bin so neidisch...

nicki hat gesagt…

Mmh ja, das hört sich sehr gut an. Einen schönen Tag wünsche ich dem Fräulein! <3

stiller hat gesagt…

Muss ja zugegeben, dass ich im letzten Jahr ein bisschen von der Buchmesse enttäuscht war. Vielleicht waren meine Erwartungen aber auch einfach zu hoch. Aber Bücher gabs einige. :)