Montag, 5. Oktober 2009

Angriff der Ökos!



Öko ist hip momentan, bekommt man ja gelegentlich mit. Offensichtlich müssen Vertreter dieser, hmm, Lebenshaltung jedoch jedesmal unerstreichen, sie wollten weg vom "Jute-Tüten und Vollkornschrot-Image", um dies zu erreichen. Wie wird dann wohl eine Messe namens "Öko-Rausch" aussehen, die am kommenden Wochenende, 10. und 11. Oktober in Köln, genauer gesagt in den Jack-in-the-box-Hallen in Ehrenfeld stattfindet?! Und was ist eigentlich so schlimm an selbst gestrickten Wollsocken, getrenntem Müll und Vollkornbratlingen? (Jaja, ihr seht, so bin ich nunmal aufgewachsen...)

Auf der Öko-Messe kommen auf jeden Fall verschiedene Designer und Unternehmen zusammen, die sich hauptberuflich mit nachhaltigen, umweltschützenden und naturfreundlichen Produkten auseinandersetzen. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm (die fünf Euro klimpern bereits in die Phrasenkasse) mit allerlei künstlerischen Aktionen - namentlich solchen, bei denen die Akteure Kunst mit Bonbonpapier, alten Kassenzetteln und alten Holzblöcken herstellen. Erinnert mich ein bisschen an die Skulpturen aus Papiermüll, die wir in der Grundschule basteln mussten...

Die Messe ist Samstag von 12 bis 21:30 Uhr geöffnet (im Anschluss gibt es eine Aftershow Party) sowie Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro.

1 Kommentar:

FeeMail hat gesagt…

die Phrasenkasse finde ich gut :-)!