Donnerstag, 24. September 2009

Stars, Sternchen und C-Promis


(von Christian Rentrop)

Das kann schonmal passieren, wenn am Vortag der "Thriller"-Premiere erst auffällt, dass man niemanden dafür akkreditiert hat, aber gerne einen Artikel möchte: Dann bekommt man eine schicke Nachrück-Karte und wird in die erste Reihe gesetzt - inmitten der Stars, Sternchen und glitzernden C-Prominenz.

In diesem Falle hießen meine heutigen Sitznachbarn Shaham und Giovanni von Bro'Sis sowie Aleksandra Bechtel (ich musste den ganzen Abend darüber grübeln, was die eigentlich noch gleich gemacht hat?!). Bro'Sis hängten sich während der Pause Knicklichter an die Ohren, während Frau Bechtel mir - ohne dass ich sie danach gefragt hätte - druckreife Statements zum Musical ablieferte. Na gut.

Aber das Musical, meine Damen und Herren - das kann sich gut sehen lassen. Ich bin fürwahr kein Freund von dieser Sorte Tanz/Musik, aber dafür relativ textsicher was den kürzlich verstorbenen Michael Jackson betrifft. Und dessen Songs kommen - etwas kürzer gefasst, denn wir müssen hier schließlich vierzig Jahre in knapp drei Stunden unterbringen - allesamt auf die Bühne. Das ergab zumindest an diesem Abend eine großartige Partystimmung, bei der es auch die faulsten Leute von ihren Sitzen riss und zum tanzen bewegte. Yeehaa!

Schauts euch an, wenn ihr die Gelegenheit habt und noch Karten bekommt! Wann es weitere Termine gibt könnt ihr unter www.thriller-live.com nachschauen.

Kommentare:

FeeMail hat gesagt…

äh wer :-)??

Fräulein Julia hat gesagt…

Du hast es erfasst. Die Typen von Bro'sis kenne ich auch nur deshalb - zu meiner Rechtfertigung - weil sie dauernd von den Bild-Promi-Fotografen geknipst werden. Und ich nunmal in der Redaktion dazu gezwungen werde, die Zeitung mit den großen Buchstaben täglich zu lesen... ;)

FeeMail hat gesagt…

danke :-)!