Mittwoch, 12. August 2009

Gespenster im King Georg



Die Kamera ist aufgeladen, die Ohrstöpsel eingepackt, die Stifte gezückt und der Fotopass um den Hals gehängt - heute beginnt die c/o pop! Nachdem ich den halben Tag über in wirklich schweren Zwickmühlen verbracht habe zwecks der Auswahl des heutigen Konzertes, fiel meine Wahl letztendlich auf die liebe Jesy Fortino alias Tiny Vipers, die heute dem King Georg die Ehre gibt. (Zur Auswahl stand noch Moderat - zu housig und John Watts - zu nass, da open air)

Ich bin gespannt auf dieses androgyn wirkende Persönchen, was laut Pressetext "einen kargen, akustischen und gespenstischen Sound, der sich mit seiner Langsamkeit und Gleichförmigkeit dem Mainstream widersetzt", fabriziert.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

John Watts zu verpassen; so naß kann es gar nicht sein ;-)

Fräulein Julia hat gesagt…

Aber in Köln regnet es in Strömen!!
Wirklich! ;)