Freitag, 29. Mai 2009

{Wochenrückblick}


© Fräulein Julia

Wir haben unsere eigene Mini-Revolution gestartet und versuchen nun - in einem persönlichen Gespräch mit dem Vermieter - aus dem Mietvertrag wieder auszusteigen. Ich bin juristisch wirklich nicht bewandert (obwohl ich nach diesen Tagen diverse Mietrechtparagraphen auf Anfrage runterbeten kann...), mir aber ziemlich sicher, dass wir im Recht sind, wenn wir behaupten, der Vermieter müsse die zerfledderte Tapete ersetzen. Er stellt sich quer. Also bitte. Wenn das schon so losgeht - wie soll es dann weitergehen?! Ich habe bereits ein ganzes Schimpfwörterbuch runtergeflucht, auf mein Kissen eingeprügelt und wie Rumeplstilzchen auf den Boden gestampft. Jetzt suche ich lieber ein neues Heim für uns. Wünscht mir Glück... Update: Geschafft. Nun geht die Suche wieder los...

{Gesehen} Mirah live. Illuminati.
{Gehört} Das neue Album der Eels. *Schmacht*
{Gelesen} E.T.A. Hoffmann "Fräulein von Scuderi". Mietrechtparagraphen.
{Gegessen} Prinzenrolle en masse. Himbeeren.
{Getrunken} Mango Frappé.
{Getan} Geschwommen. Sonnenbrand auf den Armen geholt.
{Gewünscht} Zum Juli eine schöne Wohnung mit Balkon. Ohne Schmu. Bitte!
{Geärgert} Italienische Autoverkäufer-Vermieter, die dich über den Tisch ziehen.
{Gefreut} Sonne. Zuneigung. Zusammenhalt.
{Geklickt} perfectbound

Kommentare:

Maike Hemmers hat gesagt…

ach mensch, das tud mir leid für euch. dann wünsche ich dir mal ein doch noch halbwegs entspanntes wochenende und viel glück bei der neuen suche!

nicki hat gesagt…

och nö! doch nicht Ehrenfeld? Ich schimpfe mit dir! Sucht euch ganz in Ruhe etwas aus, bis es 100% passt. Wir haben es nicht getan und ärgern uns jeden Tag über laute schmutzige Nachbarn. Und heute haben wir das erste mal ausgesprochen was eigentlich längst fällig ist: ausziehen! Schönen Gruß!

Fräulein Julia hat gesagt…

Hmm, so viel Ruhe habe ich leider nicht. Meine jetztige Wohnung in Bonn ist zum Ende des Monats gekündigt... Aber es wird sich schon etwas finden...