Donnerstag, 19. März 2009

In unserm Veedel



In der Stadt, in der ich geboren wurde (und irgendwie auch aufgewachsen bin, obwohl wir offiziell vor den Toren Kölns wohnten) ist mir das "Veedel" - was auf hochdeutsch Viertel bedeutet - Ehrenfeld am liebsten. Hier befinden sich wundervolle Altbauten, schnuckelige Cafés (siehe Nickis Eintrag über das Café Frank, mein persönlicher Lieblingsort) und ausgefallene Läden.

Dort möchte ich hin. Und dort haben wir am Samstag einen Termin für eine Wohnungsbesichtigung, dessen Inhaber ein Bekannter von uns ist. Die Chancen stehen also gut. Auch die Anzeige verheißt nur gutes - einen kleinen Haken hat die Sache aber. Natürlich. Das Haus steht nämlich direkt an den Bahnschienen...

Apropo Ehrenfeld: hier findet am 4.April das legendäre "Ehrenfeld Hopping" statt, bei dem Kunst, Musik, Theater und Kneipe bis spät geöffnet haben und mit Aktionen locken (Das Theaterhaus z.B. hat "Pornokaraoke" im Programm) Man bekommt zum Start einen "Hopping Pass", mit welchem man Punkte sammeln. Bei jedem sechsten gibts dann ein Freigetränk.

Kommentare:

apfelmeedchen hat gesagt…

drück die daumen für die wohnung.
in hamburg hatte ich auch nur einen streifen schrebergärtchen zwischen wohnung und güter-sbahn-verkehr. und man hörte es nicht. bei genauem hinhören, frühmorgens, wenn das fenster offenwar.
also lieber erstmal ausblenden.

...vielleicht sollte ich mir köln doch mal genauer anschaun. nach all den netten orten von NICKI und DIR...

nicki hat gesagt…

hihi, ja das solltest du, apfelmeedchen!

Ich <3 Ehrenfeld! Ich drücke dir ebenfalls alle Daumen die ich habe :)

Ja und was die Bahnschienen angeht, das ist echt einwenig nervig. Aber falls die Wohnung an sich so zauberhaft sein sollte, sollte die KVB kein Hinderungsgrund sein.

Wenn du dann dort wohnen solltest, werden wir uns mal im Cafe Franck treffen müssen, finde ich!

michelle hat gesagt…

Hallo Julia,

mein Freund lebt auch in Ehrenfeld (und wer weiß, vll auch bald ich - im Juli gehts nach köln).

Das Haus in dem er und seine WG Mitbewohner leben liegt ebenfalls an den Gleisen (zwischen Haus und Gleis liegt ein Gartenstück).
Man hört die kaum.. ist nicht störend.

Aber es kommt darauf an welche Züge bei dir vorbei fahren.
Bei uns ists das Gleis mit der Sban. Bei Güterzügen könnte es problematisch werden.

Ich wünsche dir viel Glück! :)

Michelle