Samstag, 10. Januar 2009

{Portia in roten Netzstrümpfen}



Es ist wahrlich nicht leicht, einen Klassiker des großen englischen Barden Shakespeare auf die zeitgenössische Bühne zu bringen. Die einen erwarten eine werkgetreue Umsetzung inklusive historisch authentischer Kostüme, die anderen bevorzugen eine moderne Interpretation. Burkhard Schmiester ist in seiner neuen Inszenierung des "Kaufmann von Venedig" für das Severins Burg Theater eine äußerst gelungene Mischung aus beidem geglückt.

Keine einzige Minute habe ich mich gelangweilt - und ich gebe an dieser Stelle zu, dass dies bei mir schnell der Fall ist - an vielen Stellen herzhaft gelacht und die ganzen zwei Stunden das Spiel des Ensembles genossen. Portia hüpfte lasziv-erotisch in knallroten Netzstrümpfen über die Bühne, sichtlich gelangweilt von ihrem Reichtum und den in Scharen ihr zu Füßen liegenden Männern. Bassanio präsentierte sich als leicht cholerischer Lebemann mit der Tendenz zur Homophobie. Und der Jude Shylock - brilliant verkörptert durch den Theaterleiter Gerd Buurmann himself - hinkte in wilder Verzweiflung und von Paranoia geschüttelt durch den Raum, nichts weiter wollend als Gerechtigkeit.

Selten habe ich einen derartig wundervollen Theaterabend erlebt! Wer sich in der Nähe der Kölner Südstadt befindet, sollte sich einen Abstecher in das gemütliche Severins-Burg-Theater nicht entgehen lassen. Karten kosten 16.-/ 12.- ermäßigt. Das Stück wird noch den ganzen Januar aufgeführt, also gibt es viele Möglichkeiten.

(Das Foto stammt von Tobias Feltus)

Kommentare:

Gerd Buurmann hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Gerd Buurmann hat gesagt…

Liebes Fräulein,

vielen Dank für die großzügigen Worte zu unseren Produktion. So ein Lob tut richtig gut und wenn wir es tatsächlich geschafft haben, Ihnen einen wundervollen Theaterabend zu schenken, dann haben wir alles erreicht, was es für einen Theatermenschen zu erreichen gibt.

Solch ehrlich gemeintes Lob ist der Grund, warum wir überhaupt eine Bühne betreten.

Danke,
gerd buurmann