Samstag, 13. Dezember 2008

KRAMORAMA, baby!


Ich hatte vor einiger Zeit ja bereits auf das neuerdings existierende motoki-wohnzimmer hingewiesen; Rot im Kalender angestrichen hatte ich mir aus dem dazu gehörigen Veranstaltungskalender das an diesem Wochenende stattfindende KRAMORAMA. Erwartet hatte ich einen kleinen Weihnachtsmarkt mit Geschenkideen fernab des langweiligen Mainstream - die Realität gefiel mir dann noch um einiges besser: in einem kleinen, für diesen Tag zum Bastelstudio umgewandelten Ladenlokal gab es die Möglichkeit, selbst zu Schere und Klebestift zu greifen und in heimeliger Atmosphäre kreative Geschenke zu fabrizieren, darunter Buttons, Taschen, Schmuck und Geschenkpapier.

Was ein kleiner Ausflug nach Köln-Ehrenfeld werden sollte (eigentlich wollte ich im Anschluss an einem kleinen Special über die Körnerstraße, in welcher sich so wunderbare Lädchen befinden, arbeiten), dehnte sich zu mehreren Stunden aus. Begleitet von einem milchigen Kaffe und wundervoller Musik von Badly Drawn Boy machte ich mich zunächst beherzt über die Buttonmaschine her, schaffte es zwischendurch, diese mit Stoff zu verstopfen, kletterte dann weiter über Stoffberge und begeisterte Mädchen zum Schmuckstand, um dort zwei Ringe und ein paar Knopfohrringe zu kreieren. Die Ergebnisse gefallen mir derart, dass ich noch nicht entschieden habe, ob irgendetwas davon als Freundinnen-Geschenk herhalten wird...

Nun kränkel ich ein bisschen, die Nase läuft und der Kopf schmerzt - es ruft das Bett samt Wärmflasche und die Hoffnung, morgen zum gemütlichen Waffelessen fit zu sein, ist noch nicht untergegangen.

Kommentare:

michelle hat gesagt…

sehr schön..
hätte ich gewusst, dass direkt hier um die ecke solch ein event stattfindet hätte ich mich auch dazu reißen lassen.

schade

Fräulein Julia hat gesagt…

hey, das KRAMORAMA findet heute auch nochmal statt!