Montag, 25. Februar 2013

//Sehr gut, Herr Kippenberger!//




Martin, ab in die Ecke und schäm dich! - dass Martin Kippenberger eine seiner Installationen so betitelte, zeigt, dass der Mann Humor hatte. Der Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart in Berlin richtet anlässlich seines 60. Geburtstages, den der 1997 verstorbene Künstler am 25.Februar gefeiert hätte, eine große Retrospektive aus. Die eigentlich keine Retrospektive sein möchte, aber doch irgendwie eine ist. 

Kippenberger war ein enfant terrible des Kunstbetriebs, der sich ungern in Schubladen stecken ließ (aber wer tut das schon!), sich deshalb nie auf ein Medium oder Genre festnageln ließ, malte, fotografierte, Skulpturen und Installationen schuf, Performances in seinem "Büro Kippenberger" abhielt und als Mitinhaber den kultigen Punk-Club SO36 in Kreuzberg aufmischte. 

Während seine Zeitgenossen noch nicht allzu viel für Kippenbergers Aktionen übrig hatten, scheint jetzt, 15 Jahre nach seinem Tod, der ideale Zeitpunkt für eine Rekapitulation des vielfältigen Werks des trinkfreudigen Individualisten. "Sehr gut | very good" ist die Ausstellung betitelt, die noch bis zum 18. August 2013 zu sehen ist. Ein Muss für alle, die sich zwar nicht für das modische Wiederaufleben der 80er interessieren, dafür aber die Kunstszene dieser Jahre mal unter die Lupe nehmen möchten. 

Geöffnet ist Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 21 Uhr und Samstag/Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Eintritt (Hauskarte) 12 Euro, ermäßigt 6 Euro.

(das unterste Bild ist ein Ausschnitt einer Installation von Dieter Roth, die ebenfalls in der Ausstellung gezeigt wird, weil sie sich so perfekt in das Werk Kippenbergers integriert)

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Hoppla, zufällig geklickt und dann war es, als hätte ich (endlich) meine Seelenverwandte im Internet entdeckt. Bei jedem Eintrag das Gefühl: Hätte ich auch drüber schreiben können... Wandert ab sofort in den Feedreader! Lieben Gruß.

Fräulein Julia hat gesagt…

Nina, was für wundervolle Worte, dankeschön! Ich werde mich jetzt weiter in deinem Blog festlesen... ;0)