Montag, 3. September 2012

//Tag des offenen Denkmals//

Unité d'habitation, type Berlin ("Corbusierhaus") von Le Corbusier, Flatowallee 16, Berlin / Wikimedia Commons: DPachali

Der Tag des offenen Denkmals ist eine hübsche Gelegenheit durch Gebäude zu spazieren, deren Besuch der Öffentlichkeit für gewöhnlich verwehrt ist. Alte Industrieanlagen zum Beispiel, verlassene Bahnhofsgebäude, ausgediente Fabriken etc. In Berlin könnte man zum Beispiel durch das riesige Corbusierhaus am Olympiastadion laufen, welches weit mehr ist als ein handelsüblicher Plattenbau. Oder im "Haus des Lehrers" am Alexanderplatz die DDR-Architektur beschwärmen - oderoderoder. Auch in Köln und allen möglichen anderen deutschen Städten geht das, ein Blick in das Programm lohnt sich also allemal! 

Wann? 8. und 9. September Wo? Ganz Deutschland Wieviel? Der Eintritt ist frei.

1 Kommentar:

Inka Cee hat gesagt…

Hui, vielen Dank für diesen tollen Tipp. Das ist genau das Richtige für mich...
LG /inka