Sonntag, 1. Juli 2012

//Inspiration im Juli//

Alle Bilder via weheartit

Durchtanzte Nächte, in denen man es nicht nachhause schafft, bevor die Sonne zu strahlen anfängt. Open-Air-Parties auf Industriebrachen am Sonntagnachmittag. Bass im Herzen macht glücklich. Blaue Flecken unbekannter Herkunft auf der Hüfte. Orangener Nagellack. Starken Espresso auf Altbaubalkonen. Ledersandalen und blau-weiß-karierte Flatterkleider. Den Tag mit der Band durchtrommeln und den Abend bei kühlem Weißwein ausklingen lassen. Im Badeschiff auf der Spree sitzen und das Fernsehtürmchen anhimmeln. In Berlin und das Leben verliebt sein. 

Hach, Sommer.

Kommentare:

stiller hat gesagt…

Ich möchte gerne einmal das Badeschiff live erleben. Ansonsten gab's trotz müden Sommers am Freitag endlich mal wieder ne durchtanzte Nacht in Odonien mit Nachhauselaufen im Sonnenuntergang. Total gut, ewig her.

Fräulein Julia hat gesagt…

Du bist erst zum Sonnenuntergang wieder nachhause gelaufen?! ;) Naja, aber das Odonien ist ja auch der einzig wahre Ort in Köln, an dem man so richtig schön in den Sonnenaufgang tanzen kann!

Das Badeschiff solltest du dringend erkunden, falls du mal in Berlin bist - einer meiner liebsten Lieblingsorte in der Stadt und so günstig wie ein normales Freibad. Plus Elektromusik & Bar :)