Freitag, 5. August 2011

Kunst im Späti



Zugegeben, es gibt in anderen Berliner Kiezen mit ziemlicher Sicherheit eine höhere Dichte an "Spätis" (die "Büdchen", wie wir Kölner sagen, die bis in die Puppen offen haben und mehr als nur Bier und Kippen verkaufen) als bei mir im Prenzlauer Berg. Trotzdem haben sie mir schon oft den Sonntag gerettet - zum Beispiel, weil völlig wider Erwarten das Nutella leer war.

Die Spätis sind eine Institution in Berlin und einfach nicht mehr wegzudenken - weshalb mir die "Spätkauf Kunst Aktion", die am kommenden Samstag, 6.August ab 15 Uhr in Kreuzberg und Neukölln stattfindet, besonders gefällt. In einer Reihe von Spätkaufs wird dann nämlich in Live-Aktionen gemalt, illustriert, natürlich auch getanzt und das ein oder andere "Sterni" (aka. Berliner Billigbier) konsumiert.

Gemeinsam wird dies in einem Rundgang zelebriert: Jeder Späti bekommt 90 Minuten Aufmerksamkeit (die Bilder können natürlich darüber hinaus auch noch angeschaut werden), dann geht es weiter. Welche Künstler daran teilnehmen, könnt ihr hier nachlesen. Jetzt noch ein wenig Sommerwetter (es ist schließlich Juli, äh, August!) und der Abend kann losgehen.

Kommentare:

Guy hat gesagt…

Oh ja, Büdchen sind großartig. Und was das Nutellaproblem betrifft: Ich habe neulich in einem Büdchen in der Südstadt das 5kg Nutellaglas entdeckt. Vielleicht auch was für dich. (ca 45€)

Fräulein Julia hat gesagt…

Ja, die gibt es ja hier in der Galerie Lafayette auch zu kaufen - allerdings für nur 30 Euro. :)

(ich befürchte aber, dass ich ganz hineinkriechen müsste, um an den Boden zu kommen)

Christoph hat gesagt…

"es ist schließlich Juli!"

Es ist sogar schon August ;-).

Fräulein Julia hat gesagt…

*hüstel* - der Text wartete schon eine Weile auf Freigabe.

Christoph hat gesagt…

Ach so, ich dachte, das wäre eine Anspielung darauf, dass der Juli dieses Jahr noch gar nicht richtig da war...