Montag, 21. Februar 2011

Drecksarbeit



Irgendwie stecke ich momentan mit dem Kopf ein wenig in den Wolken - oder wie kommt es, dass ich euch bisher nicht auf die Ausstellung "Dirty Works" hingewiesen habe, die seit dem 12. Februar in der 30works Galerie gezeigt wird und auf die ich mit mindestens fünf Pressemitteilungen hingewiesen wurde?

Also bitte, jetzt aber: Um Streetart geht es diesmal, die ja hier in Berlin längst ins Stadtbild gehört wie der Fernsehturm, in Köln aber noch nicht an jeder Ecke zu finden ist. Nun hat die Kölner Galerie zwölf Straßenkünstler eingeladen, ihre Werke in den Galerieräumen auszustellen. Sparen wir uns an dieser Stelle wie immer die Diskussion "Streetart in einer Galerie? Wie kann man nur!" und gehen einfach brav in der Antwerpener Straße 42 vorbei.

Geöffnet ist Montag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr sowie Samstag von 11bis 20 Uhr und der Eintritt ist frei. Aufgrund der hohen Nachfrage ist außerdem an den Sonntag 27. Februar sowie 13. März von 15 bis 18 Uhr geöffnet!

Kommentare:

tuennes hat gesagt…

Laut Newsletter von 30works ist die Ausstellung wegen des großen Andrangs am 27. Februar und am 13. März auch Sonntags von 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Fräulein Julia hat gesagt…

Stimmt, tuennes, danke für den Hinweis!