Donnerstag, 6. Mai 2010

Le pop c'est chic


Mel Ramos: Martini Miss (1993) & Della Monty (1971)

Ich höre die aufgebrachten Feministinnen schon schreien: So ein sexistischer Dreck hier! Gut - vielleicht bedient Mel Ramos in seinen Bildern abgehalfterte Klischees der Frau als Sexobjekt. Mir ist das aber schnurz. Seit jeher begeistere ich mich für die Pin up-Girls von Gil Elvgren oder eben die splitterfasernackten Damen in Begleitung überdimensionaler Konsumprodukte.

Es geht aber gar nicht um das Weibliche an sich in der Ausstellung, die ich euch heute ans Herz legen möchte: "Klassiker der Pop-Art" heißt es seit gestern Abend (5.Mai) schlicht in der Galerie Schriever in Köln. Hier hängen nun ausgewählte Werke von Mel Ramos, aber auch von Claes Oldenburg, Roy Lichtenstein, Alex Katz, Tom Wesselmann, David Hockney und - last but not least - Andy Warhol natürlich. Als Kunstfreak sollte man das sicherlich nicht verpassen!

Leider finde ich keine Angaben, wie lange die Ausstellung noch gezeigt wird. Auf jeden Fall ist die Galerie Dienstag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr sowie Samstag von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

1 Kommentar:

FeeMail hat gesagt…

das klingt gut... vielleicht gibts das ja noch, wenn ich irgendwann mal wieder reisefähig bin!