Montag, 13. Juli 2009

Unser trautes Heim



Wir sind angekommen. Naja, noch hat die letzte Kiste Krimskrams nicht ihren Weg in die kuschelige Wohnung gefunden - aber es wird. Wir schlafen auf einer simplen Matratze, in Zimmern ohne Vorhänge und spärlich beleuchtet von Nachttischlampen oder nackten Glühbirnen. Morgens muss ich erst das Besteck suchen bevor ich mir ein karges Nutella-Brot machen darf. Der Kaffe ist schwarz und stark, denn zum Kühlen der Milch fehlt uns der Kühlschrank. Die Sonne scheint auf den Balkon, aber dort gibt es noch keine Stühle zum hinsetzen. Unser riesiges Sofa ist noch nicht angekommen, die Regale noch nicht aufgebaut. In meinem Arbeitszimmer stapeln sich die Bücher an der Decke hoch. Alles in allem wird es wohl noch etwas länger dauern, bis diese Räume nach uns aussehen.

Ich liebe es!

Kommentare:

Maike Hemmers hat gesagt…

halleluja! alles gute dazu!!

nicki hat gesagt…

Hach, wie schön zu lesen. Wo seid ihr denn nu gelandet?

Fräulein Julia hat gesagt…

Nun ist es das Griechenmarktviertel geworden; Vom Balkon aus sehe ich die Mauritiuskirche. Die Wohnung ist nur gefühlte 20 Sekunden vom Neumarkt entfernt, aber total ruhig...

Anonym hat gesagt…

Willkommen im Viertel!

Gruß, Bele