Montag, 4. Mai 2009

"Danke - es geht uns glänzend!"



Man kann offensichtlich aus allem Kunst machen, bzw. alles ZU Kunst machen (bemerkt auf diversen Kunstmessen). Auch aus Wischlappen von Vileda, dachte sich Katrin Bergmann aus dem Museum für verwandte Kunst. Und stellte das 5-jährige Jubiläum ihrer kleinen Galerie im Belgischen Viertel unter das Motto "Danke - es geht uns glänzend!". Alle Künstler, die bisher in ihren Räumen ausgestellt hatten, bekamen von ihr ein solches Wischtuch geschickt, mit dem Auftrag, damit, daraus oder darauf etwas zu gestalten.

Die 73 teilnehmenden Künstler stellen ihre weiß-roten Ergebnisse nun vom 15.Mai bis zum 12.Juli aus; drumherum gibt es am Eröffnungstag außerdem ab 18 Uhr Performance, Musik, Poesie und eine Verlosung.

Kommentare:

apfelmeedchen hat gesagt…

ohja. aus putzlappen kann man wunderfeine dinge machen... :)

Fräulein Julia hat gesagt…

hast du das schon ausprobiert? ;)

apfelmeedchen hat gesagt…

ja. hab ich.
mit viel geduld und bügelwahn kann man origami-kraniche daraus falten...
oder geldbeutel nähen, oder ansteckblumen. oderoderoder.

übrigens. ich als textilerin möchte mal die muster für putzlappen entwerfen, die sind um einiges schöner und anspruchsvoller als manche bettwäsche...und werden fast nicht beachtet.

(übrigens stricken ist garnicht sooo schwer. zumindest schalsstricken ist wirklich ein gemütliches teetrink,hörspiel,filmschau-hobby)