Sonntag, 8. März 2009

Books are our friends



Am kommenden Donnerstag, 12.März, beginnt in Köln die Lit.Cologne. Bis Samstag, 21.März werden tagtäglich mehrere Lesungen gehalten, unter anderem mit literarischen Größen wie T.C. Boyle, Peter Sloterdijk und Daniel Kehlmann. Für vereinzelte Veranstaltungen gibt es auch noch Karten, also kann ein Blick auf die Homepage litcolony nicht schaden!

Als Journalistin darf ich mich - so hieß es zunächst - für drei Veranstaltungen akkreditieren. Die Auswahl fiel nicht leicht, denn auch die Kollegen möchten ein Scheibchen ab bekommen und die Stimmchen bekannter Autoren lesen hören; und doppelt berichten wäre unsinnig. Letztendlich habe ich mich entschieden für den großen F. Scott Fitzgerald-Abend im Schauspielhaus, eine Podiumsdiskussion mit Alexa Hennig von Lange und dem Sex-Papst Oswald Kolle sowie der englischen Lesung von T.C. Boyle, dessen Roman "Drop City" zu meinen Lieblingsbüchern zählt.

Da wir nun seit kurzem jedoch eine hübsche Kooperation mit den Veranstaltern der Lit.Cologne pflegen, werde ich eventuell noch auf zahlreichen weiteren Veranstaltungen unterwegs sein und kleine Video-Interviews mit den "Stars" drehen. Ob ich wohl Oswald Kolle vor die Linse kriege? Und was um Himmels Willen frage ich ihn dann?!

Eigentlich hatte ich darüber hinaus geplant, an dem alljährlich stattfindenden WDR 5 Literaturmarathon teilzunehmen. Quasi als Selbstversuch. 24 Stunden am Stück wird hier nämlich aus zahlreichen verschiedenen Büchern gelesen - man kann natürlich kommen und gehen wann man möchte. Bewaffnet mit Kuscheldecke, einer Thermoskanne Kaffee und einem Kissen werde ich es mir - sofern ich mich dazu durchringen kann - also am Freitagabend im kleinen Sendesaal des WDR gemütlich machen und die Nacht hindurch lauschen. Und daraus eine Reportage basteln.

(In eigener Sache: Es ist soweit - wir ziehen nach Köln! Wer ganz zufällig von einer hübschen, bald leer stehenden 3-Zimmer-Wohnung in Ehrenfeld oder Umgebung weiß, bitte melden!)

Kommentare:

nicki hat gesagt…

Toll! Köln! Ich hör mich mal um!

apfelmeedchen hat gesagt…

och. ich möchte auch einen literaturmarathon haben...
aber extra deswegen nach köln....
ich wünsch dir viel spass mit thermoskanne, decke und kissen. :)

apfelmeedchen hat gesagt…

jap. das stimmt.
das in köln war ebenfalls so eine botschaft, bei der man merkt, dass man so nah dran ist.
nicht so nachrichtenfern wie in nordirland oder im nahen osten.


dankesehrknicks.
das tu ich nun auch mal.
die dame dort über mir. ebenfalls.