Freitag, 8. Februar 2013

//Dit is Balin//

Ralf Schmerberg:, In leeren Momenten die Leere liebkosen, Ditone Print, 150 x 234 cm, 1999, Edition of 3 and 1 Artist Print / Claudius Seidl, Hier spricht Berlin, Kiepenheuer & Witsch, 2003

Eigentlich wollte ich nur kurz bei der Ausstellungseröffnung von "Ralf Schmerberg. Der Tod nimmt sich einen Tag nach dem anderen" in Kreuzberg vorbeischauen - doch dann gab es Champagner, die Stimmung war feuchtfröhlich und die gezeigten Fotografien und Filme so interessant, dass ich länger blieb als geplant. Ähnlich ging es mir mit dem Buch "Hier spricht Berlin" von Ulrich Seidl, welches mir nach meinem ersten Berlin-Besuch in die Hände fiel - ich konnte es einfach nicht weglegen, bevor ich nicht die letzte Zeit umgeblättert hatte. 

Schmerberg und Seidl bilden eine gute Kombi, wenn es darum geht, diese Stadt mit dem Blick für das gewisse Etwas zu sezieren. Was macht Berlin aus? Deshalb ist es nur logisch, dass der Autor im Rahmen der Ausstellung aus seinen beiden Büchern vorliest (denn es folgte 2007 ein weiteres mit dem Titel "Schaut auf diese Stadt")

Er tut das am Donnerstag, 21. Februar ab 19.30 Uhr im Atelier Schmerberg, Schlesische Straße 38, Haus F (das ist der 3.Hinterhof, im obersten Stock). Selbstredend ist das auch eine gute Gelegenheit, um sich noch die Ausstellung anzusehen, die am 1.März endet! 

1 Kommentar:

holunder hat gesagt…

das klingt gut, danke für den tip!