Freitag, 6. Januar 2012

Wochenrueckblick


Wie ich im Büro nach vier Wochen Urlaub empfangen werde. Meine Chefin

|Gesehen| Sherlock Holmes. Pippi Langstrumpf. The Ides of March. // Picasso im Fotoportrait. Cosima von Bonin. Glanz und Elend des Mittelalters (Ausstellungen)
|Gehört| Gotye.
|Gelesen| Volker Kutscher Der Stumme Tod. Graham Greene Orient Express. Fritz J. Raddatz Tagebücher 1982-2001.
|Getan| Indien bereist. Weihnachten gefeiert. Ins neue Jahr gerutscht.
|Gegessen| Boeuf Stroganoff. Wachteln. Kartoffel-Mangold-Lachs-Suppe. Fondue.
|Getrunken| Rotwein.
|Gefreut| Dass ich fast alle meine Weihnachtstraditionen auch dieses Jahr eingehalten habe.
|Geärgert|
Über die äußerst pampige Mail einer Dozentin.
|Gelernt| In Indien läuft die Zeit anders.
|Geplant| Das Jahr langsam angehen.
|Gekauft| Strickkleid von COS. Wildlederstiefel.
|Geklickt| Trendey.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Wie fandest du den Sherlock?
Ich fand ja, daß der im Gegensatz zum letzten Teil etwas zu sehr den Aspekt gepusht hat, daß der Sherlock doch so ein wunderlicher Kauz ist. Ansonsten aber sehr unterhaltsam!

Fräulein Julia hat gesagt…

Ich fand Sherlock Holmes ganz fürchterlich - meiner Meinung nach wurde gerade das Kauzige nicht so in den Vordergrund gestellt, sondern nur, wie toll Holmes doch aussieht, wenn er sich mal wieder bis zur Besinnungslosigkeit geprügelt hat. Viel zu viel Action, ich lese wirklich lieber die Bücher... ;)